Die Teilungserklärung

Ein Wichtiges Dokument im Zusammenhang mit einer Eigentumswohnung ist immer die Teilungserklärung. Die Teilungserklärung und der Aufteilungsplan enthalten die eigentumsmäßige Aufteilung der Wohnanlage. In ihr ist festgelegt, welche Räume und Gebäudeteile zu den einzelnen Eigentumseinheiten gehören. Die Teilungserklärung muss im Grundbuch eingetragen werden oder sein. Sie wird von einem Notar unterschrieben und ist nach gesetzlichen Bestimmungen entworfen worden. Worauf ist noch bei einer Teilungserklärung zu achten? Der Miteigentumsanteil wird nach der Größe der Wohnung und den Nebenräumen errechnet. Je größer dieser Anteil, desto mehr an Nebenkosten sind zu tragen. In der Teilungserklärung werden u.a. Stimmrecht, Versicherungen, Verwalterwahl, Hausordnung, Nutzungsrechte und das Sondereigentum geregelt.