Wohnungsübergaben

Ganz wichtig bei Ein- und Auszug aus einer Mietwohnung ist das Übergabeprotokoll. Im Interesse aller Beteiligten sollte das Protokoll so ausführlich wie möglich erstellt werden. Nur so können sich beide Parteien im Streitfall absichern. Durch die Unterschrift von Mieter und Vermieter gilt das Protokoll als Beweismittel vor Gericht. Im Übergabeprotokoll sollte neben den vorhandenen Schäden unbedingt auch die Anzahl der ausgehändigten Schlüssel festgehalten sein. Dies ist besonders bei aufwändigen Schließanlagen wichtig. Die Anfertigung eines Ersatzschlüssels im Streitfall kann hier schnell viel Geld kosten. Zudem ist der Zustand der Wände, des Fußbodens, der sanitären Anlagen, der Küche, der Fenster und Türen sowie von Tapeten und Lacken zu dokumentieren. Ebenso gehören die Zählerstände von Verbrauchern wie Gas, Strom und Wasser hier rein. Der Vermieter hat das Recht bei Einzug eine Kaution zu verlangen. Diese erhalten Sie bei einem ordnungsgemäßen Auszug auch wieder zurück.