Welcher Rauchmelder

Ein optischer / photoelektrischer Rauchmelder mit Batteriebetrieb funktioniert unabhängig vom elektrischen Haushaltsnetz und bleibt dadurch immer einsatzbereit. Er warnt sie auch dann, wenn die Batterieleistung zu schwach für einen sicheren Betrieb wird. Geben Sie für Ihre Sicherheit lieber ein wenig mehr Geld aus und Sie haben Qualität und einen größeren Schutz. Verwenden Sie optische oder photoelektrische, batteriebetriebene Rauchmelder, die auch eine Warnfunktion bei Nachlassen der Batterieleistung haben. Der Testknopf zur Funktionsüberprüfung und das Vds-Prüfzeichen sollten ebenfalls nicht fehlen. Bei anspruchsvolleren Ausführungen lassen sich die Rauchmelder über Kabel oder Funk miteinander vernetzen und über 230 V Netzspannung betreiben. Der Vorteil einer Vernetzung: Sobald ein Rauchmelder Alarm schlägt, beginnen die anderen Rauchmelder automatisch zu läuten. Wichtig ist, dass Sie Ihre Rauchmelder regelmässig überprüfen, so dass sie im Ernstfall auch Ihr Leben retten!