Die neue Mietwohnung

Die neue Mietwohnung, was kostet das eigentlich?

Allem vorweg gilt es grundlegend zu entscheiden,- kaufen oder mieten-. Soll es ein Mietobjekt sein, dann Wohnung oder Haus. Der Markt bietet für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas. Sie sollten sich allerdings darüber im Klaren sein, dass bei Abschluss eines Mietvertrages in der Regel 2-3 Monatsmieten, die Kaution, eine Warmmiete im Voraus und ggf. eine Vermittlungsprovision fällig werden. Bei einer 2-Zimmer-Wohnung kommen da schon mal zwischen 1.300,-€ und 2.300,-€ auf Sie zu. Hierbei ist man noch nicht einmal umgezogen. Um diesen Kostenberg etwas zu mindern, können Sie nach Absprache mit dem Vermieter evtl. die Kaution mittels einer Bankbürgschaft abhandeln. Dabei müssen Sie das Geld dem Vermieter nicht in bar vorlegen, sondern die Bank bürgt für Sie gegenüber dem Vermieter. Das kostet Sie lediglich eine Provision und auch jährlichen Gebühren an das Kreditinstitut.